Ampelnalle

Ampeltest

Machen Sie hier den "Ampeltest", um zu erfahren, ob Ihnen durch unsere Einschaltung Kosten entstehen können. Wir müssen darauf hinweisen, dass dieser "Ampeltest" keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit im Einzelfall erhebt. Grundsätzlich ist derjenige, der einen Anwalt mit seiner Schadensregulierung beauftragt, auch derjenige, der die Anwaltskosten bezahlen muss. In der Realität aber rechnen wir, die Kanzlei SHB, in Unfallangelegenheiten täglich bundesweit mit den verschiedensten Versicherungen in Deutschland unsere Kosten ab. Dies liegt daran, dass man als Geschädigter grundsätzlich auch Anspruch auf Erstattung der eigenen Anwaltskosten hat, wenn man den Unfall nicht verschuldet hatte. In einem solchen Fall machen wir natürlich unsere Gebühren gleich bei der Versicherung mit geltend. Und dies, wie gesagt, viele Male am Tag.

Wir haben den "Ampeltest" entwickelt, um einem Unfallgeschädigten Hinweise darauf zu geben, wie wahrscheinlich es ist, dass man die eigenen Anwaltskosten selbst tragen muss oder die Versicherung diese für einen übernimmt. Wir können hier nur von Wahrscheinlichkeiten sprechen, da wir Ihren Fall ja nicht genau kennen. Grundsätzlich bestätigen wir unseren Mandanten aber zu Beginn einer Unfallregulierung noch einmal die Kostenübernahme durch die gegnerische Versicherung, wenn der Mandant keine Schuld am Unfall hat. So werden Sie nicht mit Kosten überrascht, mit denen Sie nie gerechnet haben.

Welche der Aussagen trifft bei Ihnen zu? Klicken Sie dort auf "Richtig":

Aussagezutreffend
 Mir ist jemand aufgefahren  Richtig
 Mein Fahrzeug wurde auf einem Parkplatz angefahren  Richtig
 Mir wurde die Vorfahrt genommen  Richtig
 Beim Spurwechsel hat mich der andere Fahrer übersehen  Richtig
 Ich wurde als Motorrad / Fahrradfahrer angefahren  Richtig
 Ich wurde als Fußgänger angefahren  Richtig
 Ich wurde als Beifahrer verletzt  Richtig
 Ich habe mich nicht verkehrsgerecht verhalten  Richtig
 Mein Unfall ist anders abgelaufen  Richtig